Sonntag, 1. Mai 2011

vegane Mufftis mit Cocoscreme



Hilft bei: kein Bock auf Heiraten

Und sonst: Mein Gott. Wie bescheuert saß ich vorm Fernseher, hab die Glotzen nicht weit genug aufreißen können und habe DIE TRAUM-Hochzeit des Jahrtausends ... nicht verfolgt. Schlimm. Dieses Rumgeheirate. Ich kann nur empfehlen: lasst das sein. Ich weiß, worüber ich spreche. Ich war schließlich schon drei Mal verheiratet und wir haben uns jedes Mal schon nach drei Wochen scheiden lassen. (Moment - ich glaub, ich hab das doch nur geträumt - oder? mh.) Das macht nur Ärger. Spielen kann man das sicherlich mal. Wegen dem Kleid und der geilen Hochzeitstorte, aber ansonsten - nääää. Gut - mir fällt grad ein: was sollen dann die ganzen Scheidungsanwälte machen? Wäre ja auch blöd, wenn die plötzlich alle arbeitslos wären. Da hab ich noch gar nicht weiter drüber nachgedacht. Also: Ja, bitte!! Alle sofort heiraten. Sofort!! Volkswirtschaftlich ist das doch eine gute Sache. 
Das schafft Arbeitsplätze. Und laut Statistik klappt das bei jeder dritten Ehe, dass so ein Anwalt wieder was zu tun hat. Und der Rest hat eben einem Eheberater zu neuem Vermögen verholfen. Herrlich. (Ja, ja ich weiß... Liebe und so. Ok, wenn's denn jemand aus Liebe macht, hab ich auch nichts dagegen.) Ok. Dann muss ich gleich mal los. Heiraten. Dann würde ich aber Moni Karibik heißen. Das geht nicht. Ich brauch erstmal jemanden der Monster, Montag oder Mohnkuchen oder so heißt. Das dürfe jetzt nicht so schwierig werden. Geh gleich mal bei Elitepartner schauen.... Nützt ja alles nüscht. Ich bring ihm oder ihr dann so einen Muffti (wie meine Oma sagt) mit. Dann kann nichts mehr schief gehen.

Brauchste:

Teig
225g Mehl
150g Zucker
120g Margarine
150g Joghurt (vegan, gä)
200ml Sojamilch
1 TL Apfelessig
1 Päckchen Vanillezucker
1 TL Natron
½ TL Backpulver

Creme
100g Margarine
60ml Soja-Schlagcreme
60g Puderzucker
Cocossirup

und dann noch Dekokram

Alle trockenen Zutaten bis auf den Zucker mischen. Zucker mit Margarine schaumig schlagen. Dazu den Essig (das is wie Ei dann...), den Joghurt und die Sojamilch. Weiter rühühühühüren. Fertsch. Ach nee. Jetzt das Flüssige mit dem Trockenem mischen. Fertsch. In die Förmchen und ab bei 180°C ca. --- äh, ich glaube, so eine halbe Stunde., backen. Ich backe immer nach Gefühl. Ich hab's nicht so mit festen Zeitangaben. Ich bin eh immer total aufgeregt und wusel wie ein Wiesel durch die Küche und mache 300 Mal die Zauberofenklappe auf und wieder zu und steche 100 Mal ins Gebäck, um zu testen, ob es gut ist. (Ich hab kein ADHS, ich hab nur das HS!!) So müsst ihr/ musst du das auch einfach machen.

Für die Creme Puderzucker mit Margarine (irgendwie sollte das ne geile Margarine sein, das schmeckt sonst wie alte Pfanne) schaumig rühren, Dazu die Schlagcreme und das Sirup. Da kann man natürlich auch andere Geschmacksrichtungen nehmen. Es würde sicherlich auch Kokosmilch gehen, aber hab ich grad nicht daheeme.
So ich geh jetzt heiraten. Ich nehme auch nur einen Muffti mit, der Rest kann hier einfach abgeholt werden!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen